Yoga im Park: go with the flow – 2. Versuch

Liebe Yogafreundinnen!

Anscheinend sind die Dienstage diesen Sommer verregnet – aber wir geben nicht auf, oder!?!
Heute war es wieder brütend heiß in der Stadt und die Chancen stehen gut für Schönwetter nächste Woche.

Auch im Augarten – trotz schützender, kühlerer Wiese – kam ich ganz schön ins Schwitzen.
Mein Mantra dabei: nur nicht auf meinen orangenen Freund fallen! 🙂

Side plank – Visisthasana – ist super für die gesamte Körperspannung, wie immer gut für die Balance, kräftigt Arme, Handgelenke, Beine und die Mitte des Körpers. Zu dem schult es unsere Konzentration.
Also ein Alleskönner :), der viele Möglichkeiten für Variationen (im Bild mit einer Fußhaltung, die das Balancieren erleichtert) bietet.

Wie angekündigt werden wir uns fließend durch Sonnengrüße bewegen und immer wieder zu einer Variation von Side Plank kommen – aber nicht nur keine Sorge.
Dazu zählt im weiteren Sinne auch „Flip the dog“ – Camatkarasana! Ihr wisst wovon ich rede 😉

Camatkarasana stellt die Welt ein wenig auf den Kopf und lässt mich auch mal wieder über mich lachen.
Frei nach dem Motto: Die Sache wichtig nehmen, aber nicht sich selbst. 🙂

In diesem Sinne, nimm Dir einen Sinnspruch mit und go with the flow.
Dienstag, 18:00 bei den Fahrradständern, Haupteingang Augarten.

Namasté,
Eure yogairene.

Yoga im Park: go with the flow!

Liebe Yogafreundinnen!

Dem Herzen folgen, denn es weiss den Weg! Auf das Herz hören! Den Zeichen folgen. Im Hier. Im Jetzt. Leben. Erkenne Dich selbst.
We think too much and feel too little.

Weise Sprüche, die uns mal old-fashioned auf den „free postcards“ in einem Lokal dazubewegen, sie mitzunehmen oder Instagramm-Bilder, die uns im „richtigen“ Moment begegnen.
Wir halten inne oder lachen befreit darüber, schicken den Spruch einer lieben Freundin oder hängen die Karte als Erinnerung auf den Kühlschrank.

Sonnengrüße sind nicht nur eine Ehrerbietung an die Sonne, ihre Energie und ihre Symbolik sondern auch eine wunderbare Möglichkeit abzuschalten, um über einen Sinnspruch zu meditieren.
Sich fliessend durch die Yoga-Stunde bewegen, fliessend durchs Leben gehen – und bewusst wahrnehmen wie eine Bewegung ganz natürlich in die andere übergeht.
Über den Körper Verbindung zu Deinem Selbst schaffen.

Unsere nächsten Stunde möchte ich diesen Sonnengrüßen und dem Flow widmen – weniger Erklärungen, mehr Sonnengrüße, mehr dynamische, fliessende Abfolgen. Stille in der sich wiederholenden Bewegung finden.
Nimm Deinen Spruch mit – gedanklich im Herzen, in Form einer Postkarte, oder als Screenshot auf deinem Handy.
Keine Sorge, Du wirst ihn nicht präsentieren müssen 🙂

Widme diese nächste Klasse, Deiner aktuellen „Weisheit“.
In Savasana wirkt sie am besten nach. 🙂

Bis Dienstag 18:00 bei den Fahrradständern  – Haupteingang Augarten!
Namasté,
Eure yogairene.

Balance, Balance – zweiter Versuch

Liebe Yogafreundinnen!

Da unser Yoga im Park letzte Woche im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser gefallen ist, versuchen wir es nächsten Dienstag (übermorgen) nochmal mit der Balance! 🙂

Das trifft sich gut, weil sich an meiner Wochenendtätigkeit nichts geändert hat. Diesmal war sie weniger geprägt vom Lernen als vielmehr vom Fragen beantworten und präsentieren.
Mit ein wenig Stolz und bisschen Erleichterung kann ich nun sagen:
Der Spiraldynamik Lehrgang Basic Move ist abgeschlossen – erfolgreich!
Prüfung bestanden! Yupiiiieeeh!

Anatomie hier, Muskeln und Knochen da und das Ganze in Verbindung mit Bewegung, im Yoga, im Sport, und auch im Alltag.
Was kann der Körper, was soll er und wo sind so unsere persönlichen „Hunde“ begraben?

Für euch bedeutet das, dass ich jetzt besser gewappnet bin für unser Balance-Programm.
Vom Fuß über das Bein hinein in das Hüftgelenk werden wir uns kräftigen – und das mit dem „auf-einen-Bein-stehen“ angehen.
Aber wie beim letzten Mal beschrieben wird es auch um die Balance zwischen den beiden Körperhälften gehen, zwischen Spannung-Entspannung, Kräftigung-Dehnung. 🙂

Ich freue mich auf diese nächste Stunde mit euch im heißen Augarten – die Prognosen sind vielversprechend!

Bis Dienstag 18:00 bei den Fahrradständern!
Namasté,
Eure yogairene.

Yoga im Park: Balance, Balance!

Liebe Yoga-FreundInnen!

Der Hochsommer hat uns ein wenig verlassen, daher nutze ich das Wochenende, um mich mit Anatomie zu Hause auf Dienstag vorzubereiten.
Unsere Gruppe hat letzte Woche zahlreich und motiviert gestartet – daher nehme ich mir vor, mir besonders Mühe zu geben. 🙂

Hier im Bild übe ich ein wenig mit Isidor – meinem knöchernen Freund – und bereite mich schon auf unser nächstes Treffen im Park vor.
Knochen hier, Muskeln dort – ein wenig Anatomie schadet nie!
…und das ganze unter wachsamer (?) Beobachtung meines orangefarbenen Freundes…

Balance ist nicht nur auf einem Bein stehen können, bestimmte Muskeln stärken oder versuchen Knochen einzurichten und wahrzunehmen.
Balance ist auch die Ausgeglichenheit zwischen rechts und links, zwischen Einatmung und Ausatmung, zwischen Spannung und Entspannung.
Balance ist eine dynamische Stabilität finden – oder in der Dynamik Stabilität finden.
Versuchen wir das doch gemeinsam!

Bei unserem nächsten Treffen wird es genau darum gehen.
Selbstverständlich werden wir uns in einbeinigen Ansanas üben – im Baum, im halben Mond oder im Balancing Stick – aber auch in unserem immer wiederkehrenden und bekannten Asanas wie im Krieger 2 – Virabhadrasana.

Ich freue mich auf euer Kommen!
Dienstag, 26.6. um 18:00 – Haupteingang Augarten, bei den Radständern.

Namasté,
Eure yogairene.

Yoga im Park – Geht in die 3. Runde!

Liebe Yoga-FreundInnen!

Am 19.06.2018 geht es wieder mit Yoga im Park mit der yogairene los! Der Sommer ist schon längst da und jetzt heisst es auch für uns durchstarten! Damit es so sommerlich bleibt, werden wir ganz viele Sonnengrüße machen und damit die Sonne auch in unseren Herzen scheint, wird es ein paar yogatherapeutische Übungen geben.

Treffpunkt ist jeden Dienstag 18:00 bei den Radständern – Haupteingang Augarten. Ich bin da und warte auf euch. Wir suchen uns dann ein feines Plätzchen.

Willst Du mehr erfahren: mail@yogairene.com

Yoga im Park findet immer statt – außer es regnet so richtig!  Keine Anmeldung nötig.

Auf bald und Namasté!
Eure yogairene.